Fall des Monats – Bericht über biologische Zahnheilkunde

Hier stellen wir Ihnen beispielhaft eine schwierige und umfangreiche Rekonstruktion zunächst eines stark kompromittierten Oberkiefers vor, um sich ein Bild über die Möglichkeiten der Biologischen Zahnheilkunde machen zu können.

Es geht um:

Metallsanierung – Sofortimplantation mittels Keramikimplantaten – Herd-und Störfeldsanierung – Dritte wie Zweite – orale Ästhetik als – Bissrekonstruktion Keramikimplantation  im Sinne der

Biologischen Zahnheilkunde

Röntgenbild vorher

Oberkiefer vorher

Ausgangszustand: nicht zu erhaltende defekte Zähne und entzündete Metallimplantate. Nach Entfernung aller defekten Zähne und Implantate wurden am selben Tage 12 Keramikimplantate im Oberkiefer gesetzt und langlebige Sofort-Provisorien eingegliedert.

Langzeitprovisorium

Nach Einheilung werden die 12 Implantate vorbereitet, um mit Keramikkronen versorgt zu werden. Das Röntgenbild zeigt die eingeheilten Keramikimplante.

nachher_oberkiefer_roentgen

Oberkiefer nachher

 

Die Situation nach Behandlungsabschluss:

Endergebnis

Alles auf
einen Blick.

Unsere Leistungen

 

Um zu verstehen, warum der Zustand von Mund und Zähnen von so übergeordneter Bedeutung für unsere Gesundheit, Lebensqualität und Lebenserwartung ist, müssen wir uns erinnern.

Biologische Zahnmedizin

Störfelder der Kiefer und Zähne, Wurzelbehandlung, kieferorthopädische Prävention und Frühbehandlung

Keramik-implantation

Implantatplanung, Diagnostik und Keramikimplantation

Vitalästhetik

Amalgamentfrei-, Prophylaxe- und Paradontalbehandlung

Erfahren Sie mehr in unseren Broschüren

In unserem Online-Shop finden Sie eine Auswahl an Broschüren zu dem Thema Gesundheit aus Sicht der biologischen Zahnmedizin.

Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Beratungstermin.